Zu dieser Thematik lesen Autorinnen der GEDOK im Rahmen der Wuppertaler Literatur-Biennale 2020

Freitag, 6. November 2020, 17.00 Uhr, Café ADA, 1. Etage, Räume des Insel e. V., Wiesenstraße 6, 42105 Wuppertal

Viele Monate haben die GEDOK-Autorinnen Marlies Blauth, Christiane Gibiec, Marina Jenkner, Safeta Obhodjas, Marianne Ullmann und Ruth Velser ein literarisches Programm rund um die Künstliche Intelligenz und deren Einfluss auf unser Leben erarbeitet. Als Vorgeschmack auf eine Gesamtveranstaltung der GEDOK Wuppertal e.V. im nächsten Jahr hören Sie an diesem Abend einen Programm-Ausschnitt.

Die Wuppertaler Literaturbiennale zum Thema „Tier, Mensch, Maschine – Berührungen“ musste erst vom Mai auf den November verschoben und jetzt komplett digital durchgeführt werden. Das hat den Vorteil, dass der Livestream der Veranstaltung  jetzt auch auf Youtube nachgehört/geschaut werden kann.

Die Künstlerinnen der GEDOK haben den Abend mit der Lesung zum Thema „Mensch – Maschine – Metamorphose“ eröffnet.

Natürlich lohnt es sich, sich die ganze Veranstaltung anzusehen, aber für Eilige hier ein kleiner Überblick:
Min. 10:50 Beginn der Moderation
Min: 19:30 Beginn der GEDOK-Lesung mit Marlies Blauth, Christiane Gibiec und Marina Jenkner

Hier der Link zum YouTube-Video

Die Lesung von uns drei Autorinnen war nur ein kleiner Ausschnitt aus einem interdisziplinären Programm, das wir voraussichtlich 2021 mit drei weiteren Autorinnen (Marianne Ullmann, Safeta Obhodjas und Ruth Velser) in einer Lesung sowie mehreren Künstlerinnen der GEDOK, die Arbeiten zum Thema ausstellen werden, nachholen werden.

zurück