Love and Hate. Töchter und Mütter

So. 15. April 2018, 17:00 Uhr, Katholisches Stadthaus, Laurentiusstraße 7, 42103 Wuppertal

Silvia Munzón López · Marina Matthias · Freya Deiting
Love and Hate. Töchter und Mütter

Tochter bleibt man, Mutter auch – ein Leben lang. Die eine kann nicht ohne die andere, und zwar jenseits des Klischees der allseits liebenden Mutter. Ein Band ist zwischen ihnen, das nur schwer zu trennen ist, auch wenn Enttäuschung, Schmerz und Verletzung die Beziehung beider prägen. Oder ein zu viel an Liebe, die nicht atmen lässt, die nicht loslassen kann. »Mutterlieb altert nie.« Also ein extrem emotionales Verhältnis.

Doch ist das wirklich so? Bewegen sich Mütter und Töchter stets in einem Kreislauf von Vorwurf und Vergebung, von psychischen und emotionalen Fallstricken und Abgründen? Geht es zwischen Mutter und Tochter auch unkompliziert? Einfach nur liebe- und respektvoll?

Die Schauspielerinnen Silvia Munzón López und Marina Matthias begeben sich auf Spurensuche dieser ganz besonderen Zweierbeziehung und treffen in Texten unterschiedlicher Autorinnen und Autoren auf liebevolle, abgründige, bösartige und durchaus humorvolle Mütter und Töchter. Eben ganz normale Mütter und Töchter. Freya Deiting begleitet diese Spurensuche mit ihrer Geige.

Eine Veranstaltung des Katholischen Bildungswerks Wuppertal/Solingen/Remscheid in Kooperation mit der Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e. V. Gruppe Wuppertal

Eintritt: 8,00 €

www.wuppertal-live.de