Literatur

Lyrik, Prosa, Drama, philologische Studien – der Bereich Literatur steht allen professionellen Autorinnen und Publizistinnen offen und bietet ein Forum für Lesungen und Veröffentlichungen ihrer Publikationen.

Die zum Fachbereich Literatur der GEDOK Wuppertal e. V. gehörenden Autorinnen und Publizistinnen arbeiten in allen literarischen Disziplinen. Es werden Lesungen angeboten, ergänzt durch musikalische Beiträge, Rezitationen und begleitende Moderationen. Netzwerkarbeit innerhalb des Verbandes ermöglicht den Autorinnen, sich mit anderen Bereichen zu verbinden, um beispielsweise Aufführungen ihrer Werke zu realisieren. Darüber hinaus umfasst das Programm literaturwissenschaftliche und philosophische Vorträge.
Die Texte werden unter anderem in Anthologien veröffentlicht.

Die Bundes-GEDOK lobt zwei hochrangige Literaturpreise aus:
Seit 1968 wird alle drei Jahre eine deutschsprachige Autorin für ihr Lebenswerk mit dem „Ida Dehmel-Literaturpreis“ ausgezeichnet. Erste Preisträgerin im Jahr 1968 war Hilde Domin. Weiteren namhaften Autorinnen, wie zum Beispiel Margot Scharpenberg (1975), Rose Ausländer (1977), Sarah Kirsch (1992), Literatur-Nobelpreisträgerin Hertha Müller (1998) oder Ulla Hahn (2010) wurde dieser Preis seither verliehen.

Der „GEDOK-Literaturförderpreis“ wird seit 1971 an eine deutschsprachige, noch nicht überregional bekannte Autorin des Bundesverbandes GEDOK vergeben.

> Künstlerinnen der Fachgruppe Literatur der GEDOK Wuppertal e. V.

Wir bitten um Verständnis, dass eine Kontaktaufnahme zu unseren Künstlerinnen nur über das Kontaktformular der GEDOK Wuppertal e. V. möglich ist. Ihre Anfrage wird umgehend weitergeleitet.

gedock-back