Funken aus einem toten Meer – Trailer

 

„Funken aus einem toten Meer“ – ein Theaterstück von Safeta Obhodjas

Das Theaterstück ist eine Hommage an zwei große Autorinnen des zwanzigsten Jahrhunderts – die Dichterin Marina Zwetajewa und die deutsche Schriftstellerin Irmgard Keun – und zugleich eine Auseinandersetzung mit dem Schreiben im Exil heute. Es erzählt vom Kampf des künstlerischen Schaffens und dem des einfachen Menschseins in einer von Gewalt beherrschten Welt. Er ist der schonungslose Bericht einer Frau, die sich mit aller Kraft zurück ins Leben schreibt.

Regie: Torsten Krug
Mit: Marina Matthias, Silvia Munzón López, Anne-Catherine Studer
Video: Gregor Eisenmann

Die Uraufführung am 10.9.2016 und vier weitere ausverkaufte Vorstellungen fanden im ehemaligen Wartesaal 3 Klasse des Mirker Bahnhofs/UTOPIASTADT statt.

Eine Produktion der GEDOK Wuppertal e.V./Veranstaltungspartner: Dr. Werner-Jackstädt-Stiftung, Stadtsparkasse Wuppertal, UTOPIASTADT, Kulturbüro der Stadt Wuppertal