Bundes-GEDOK

GEDOK e.V. – Das europaweit größte Netzwerk von Künstlerinnen und Kunstförderern

Die GEDOK ist mit mehr als 2.800 Mitgliedern in bundesweit 23 Regionalgruppen das älteste und in Europa größte Netzwerk von Kunstförderer und Künstlerinnen in den Disziplinen

–    Bildende Kunst/Angewandte Kunst/ArtDesign
–    Musik
–    Literatur
–    Darstellende Kunst

Der Verband versteht sich als Bindeglied zwischen den Künstlerinnen und der Öffentlichkeit. Mit zahlreichen Kunstprojekten, Ausstellungen, Lesungen und Konzerten rückt die GEDOK das Werk und die Leistungen ihrer Künstlerinnen erfolgreich in den Fokus der Aufmerksamkeit. Ihr Anliegen ist die gezielte Förderung der künstlerischen Talente von Frauen, unter Berücksichtigung ihrer besonderen Lebens- und Arbeitssituation. Kunstpreise und Stipendien ermöglichen die kontinuierliche Weiterführung des Fördergedankens, hoch qualifizierten Künstlerinnen den Weg in die Öffentlichkeit zu erleichtern und ihrem Werk Anerkennung zu verschaffen. Dank ihrer reichen Erfahrung in Kunstförderung und Networking ist die GEDOK ein Magnet für etablierte und auch junge Künstlerinnen, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen und von gemeinsamen Kunst-Projekten und  Publikationen profitieren.

Die GEDOK lebt durch das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitglieder. Sie alle haben die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen. Die GEDOK engagiert sich außerdem in nationalen und internationalen Kultureinrichtungen, politischen Gremien und Verbänden. Damit wird die besondere Lebens- und Arbeitssituation von Künstlerinnen auf politischer Ebene thematisiert und so stetig verbessert. Die GEDOK setzt sich für eine gendergerechte Gestaltung aller Bereiche des künstlerischen Schaffens ein.

In diesem Gesamtrahmen nimmt die GEDOK Wuppertal e. V. eine ganz besondere Stellung ein. Mit deutlich mehr als 200 Mitgliedern – Künstlerinnen aller Disziplinen und vor allem auch Kunstförderern – ist sie eine der größten und aktivsten Regionalgruppen bundesweit.