Bildende Kunst

Malerei, Bildhauerei, Zeichnung und Grafik sind die historischen Pfeiler der Bildenden Kunst. Collage, Fotografie und Medienkunst sind hinzugekommen und als weitere Kunstformen längst anerkannt.

Gleiches gilt auch für interdisziplinäre Werke, Performancekunst, Licht und Klanginstallationen. Die Künstlerinnen der GEDOK arbeiten traditionell, sie experimentieren darüber hinaus auch mit neuen Techniken. Ihre professionellen Werke zeigen sie im Rahmen von nationalen und internationalen Ausstellungen. In der Sparte „Bildende Kunst“ heißt die GEDOK deshalb alle professionellen Künstlerinnen herzlich willkommen, egal ob sie traditionsbewusst oder experimentell arbeiten.

Der Bereich „Bildende Kunst“ ist der größte innerhalb der GEDOK. Eigene Galerien einer Reihe von Regionalgruppen eröffnen den Künstlerinnen ständige Gestaltungsräume für Aktivitäten und Ausstellungen, für Gespräche und gemeinsame Projekte.

Regionalgruppen ohne diese ständigen Gestaltungsräume, wie die GEDOK Wuppertal e. V., bietet ihren Künstlerinnen eine Vielzahl von Präsentationsmöglichkeiten durch die Organisation eigener Gemeinschaftsausstellungen und entsprechendem Werbematerial, wie dem aktuellen Flyer „Die Fachgruppe Bildende Kunst der GEDOK-Wuppertal stellt sich vor“.

Angestrebt werden selbstverständlich auch Kooperationen mit befreundeten regionalen Kunstverbänden, kunstfördernden Unternehmen, Stiftungen und vor allem kommunalen Einrichtungen.

Die Künstlerinnen der GEDOK verstehen sich als Vermittlerinnen zwischen den künstlerischen Disziplinen und als Wegbereiterinnen für neue Denkmuster in der Kunst.

>    Künstlerinnen der Fachgruppe Bildende Kunst der GEDOK Wuppertal e. V.
>    Flyer „Die Fachgruppe Bildende Kunst der GEDOK Wuppertal stellt sich vor“ (PDF-Datei)

Wir bitten um Verständnis, dass eine Kontaktaufnahme zu unseren Künstlerinnen nur über das Kontaktformular der GEDOK Wuppertal e. V. möglich ist. Ihre Anfrage wird umgehend weitergeleitet.

gedock-back